TOM'S

Notes

HOME

NOTIZEN

REISEINFOS

BÜCHER

ÜBER UNS

KONTAKT

Kairo, November 2011

Freitag

Ägyptischer Alltag

Durch die Straßen und Gassen von Downtown Kairo hallt das Freitagsgebet. Hoch oben auf den Dächern lassen sich die Prediger verschiedener Moscheen vernehmen, deren Rufe zu einem vielstimmigen Chor verschmelzen. Ein harmonischer Chor, ohne Regeln, ohne feste Muster. Unten auf den Straßen und Plätzen nur wenige Menschen, fast keine Autos. Eine beinahe seltsame Ruhe hat die Megacity ergriffen. Es ist still, das Leben hält inne. Allein der Singsang der Imame hallt durch die Luft. Beeindruckend und auch ein Wenig beruhigend. Eine Auszeit vom Lärm, der Hektik, den Menschenmassen. Der Puls verlangsamt sich, der Geist entspannt. Das Bewusstsein lässt sich von den Klängen treiben. Für einen Moment ist es ganz still. Dann die erste Hupe, das erste Auto, Menschengeschnatter dringt aus der Straße nach oben. Der gewöhnliche Sound des Alltags kehrt zurück. In fünf Minuten ist alles wieder so, als wäre nichts gewesen.

<                             >

Minarette im islamischen Kairo.

© 2015-2018 Toms-Notes.com  |  designed by Karma Klin Gabriel | All rights reserved.