TOM'S

Notes

HOME

NOTIZEN

REISEINFOS

BÜCHER

ÜBER UNS

KONTAKT

Luxor, Februar 2010

Gerüchteküche

Ägyptischer Alltag

Der Mann fiel sofort auf. Ganz in schwarz gekleidet, Hut, etwas höheres Alter. Langsam schlenderte er in Gezira hin und her, holte sich ein Fahrrad, marschierte damit wieder hin und her. Klare Sache, "this is gay man", heißt es hinter mehr oder minder vorgehaltener Hand.

Am Abend kommt er mir sichtlich schockiert entgegen. Ob alles ok sei, frage ich. „Nein“, ihm sei etwas Komisches passiert. Er sei gefragt worden, ob er den Luxortempel sehen wolle. Den kenne er, entgegnete er - und zeigte zielsicher über den Nil. „Als ich mich wieder umgedreht habe, hing die Hose des ca. 16-Jährigen schon in den Knien!“ Er sei jetzt über 60, lange verheiratet, 2 Kinder, aber so etwas sei ihm noch nicht passiert.

Sind seine Ausführungen ein Ablenkungsmanöver? Ein Bekannter will von ihm angeblich ein eindeutiges Angebot bekommen haben. Also ist doch alles klar? Für meine ägyptischen Bekannten: ja. Später hört man, der Mann sei schwer krank und könne gar nicht.... Wie das wieder zum sonstigen „Wissen“ passt, verrät die Gerüchteküche vielleicht morgen. Insha'allah - so Gott will...

<                             >

Ägypten: Klatsch und Tratsch? Ja bitte!

© 2015-2018 Toms-Notes.com  |  designed by Karma Klin Gabriel | All rights reserved.