TOM'S

Notes

HOME

NOTIZEN

REISEINFOS

BÜCHER

ÜBER UNS

KONTAKT

Luxor, Januar 2010

Fußballgott

Ägyptischer Alltag

Heute ist gefühltes Endspiel beim Afrikacup: Ägypten gegen Algerien. Das Spiel hat Vorgeschichte, es gleicht einem Krieg. Letztes Mal Ausschreitungen, Tote, viel böses Blut. Jetzt warnt das Auswärtige Amt in seinen Sicherheitshinweisen, man solle sich von algerischen Einrichtungen fernhalten, die Emotionen könnten sehr hoch gehen.

Schon am frühen Abend geht es los. Mehrere Großleinwände in Gezira, die Fußballfans sammeln sich. Im Coffee Shop läuft die Vorberichterstattung. Rückblick auf das letzte Spiel, die bisherigen Spiele beim Afrikacup, alles rund um das Spiel und die Mannschaften. Im Stadion ist die Stimmung gut. Im Studio werden Flaggen ausgepackt. Vor den Leinwänden wird es voll. Gleich geht’s los. Mit Menschen vollgepackte Autos, Motorräder mit ägyptischen Flaggen fahren hupend umher. Ägypten feiert, es kann losgehen.

Anpfiff, die Spannung steigt. Die Pharaonen haben den Ball, wir feuern sie an. Der Ball ist weg, „ya walad!“ Junge, was machst du? Jawoll, der Ball ist wieder da. „Al kurra“ rollt und die Pharaonen spielen gut. Wir fiebern mit, schimpfen, jubeln. „Alaaaah! Allaaahhh! Alllaaahhhhh!“ Tor für Egypt. „Allaaahh!“ „Kwayis“, super, „Allaahhh!“ Al kurra hat den Weg ins richtige Tor gefunden. Wir liegen vorn, „al hamdu'lillah!“

Ich verlasse Gezira, gehe zurück ins Camp. Kaum angekommen steht es 2:0. „Allah, Allah, Allah!“ Die hiesigen Zuschauer tanzen um das Lagerfeuer. Ein gutes Spiel. „Wir spielen“, die Algerier kämpfen. Der Torwart fliegt vom Platz, unser Mann zwischen den Pfosten legt Glanzparaden hin. „Ya masr“, es steht gut für Ägypten. Es hält uns kaum in den Sitzen, die Pharaonen rücken vor. 3:0. „Allaahh!“ Algerien foult, wir schießen Tore. Jetzt keine Fehler machen, warum ist das Spiel noch nicht zu Ende? Noch ein paar Sekunden, Nachspielzeit, Tor! 4:0 für die Pharaonen, Schluss. Das Hupkonzert beginnt: Autos, Motorräder, Nilkreuzfahrer...

„Allahu akbar, Allahu akbar, Allahu akbar!“ Gott ist groß - und heute Ägypter.

<                             >

Früh übt sich ... sogar in der Oase Siwa.

© 2015-2018 Toms-Notes.com  |  designed by Karma Klin Gabriel | All rights reserved.